IEEE 1284

Im IEEE-Standard 1284 wird eine parallele Drucker-Schnittstelle mit deren bidirektionalen Erweiterungen, dem Enhanced Parallel Port (EPP) und dem Extended Capability Port (ECP) beschrieben. Im Unterschied zum Standard Parallel Port (SPP) unterstützt IEEE 1284 den gleichzeitigen bidirektionalen Betrieb zwischen Computer und Drucker oder anderen Peripheriegeräten. Die Datenübertragung erfolgt parallel mit acht Bit Daten.


Der Standard 1284, der die Nachfolge der Centronics-Schnittstelle übernommen hat, spezifiziert die Pinbelegung der Stecker, die Protokolle und Datenraten bis zu 1,5 Mbit/s. Bei den in IEEE 1284 beschriebenen Kabeln handelt es sich um kapazitätsarme Kabel, über die Drucker mit bis zu 10 m Abstand angeschlossen werden können. Im Unterschied zur Centronics-Schnittstelle, die die Daten vom Computer zum Drucker überträgt, unterstützt die 1284-Schnittstelle die bidirektionale Datenübertragung zwischen Computer, Drucker, CD-Laufwerken, DVD-Laufwerken und Bandlaufwerken.

DB-25-Stecker für IEEE 1284

DB-25-Stecker für IEEE 1284

Die Datenübertragung kann in mehreren Betriebsarten erfolgen: Unidirektional zwischen Computer und Peripheriegerät, unidirektional in entgegengesetzter Richtung und bidirektional.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 1284
Englisch: IEEE 1284
Veröffentlicht: 19.08.2018
Wörter: 155
Tags: #IEEE-Standards #Schnittstellen
Links: Bandlaufwerk, Bidirektional, Bit (binary digit), CD-Laufwerk, Centronics-Schnittstelle