IDoT (identity of things)

Mit der Identity of Things (IDoT) werden Objekte im Internet of Things (IoT) eindeutig durch einen Unique Identifier (UID) gekennzeichnet. Dank der Unique Identifier können die Geräte, Objekte und Komponenten miteinander kommunizieren.

Mit den UIDs werden den Objekten auch Metadaten zugewiesen, die zusammen mit der UID die Identität der Objekte eindeutig definieren. Durch den Unique Identifier ist jedes Objekt im Internet of Things eindeutig adressierbar. Um eine sichere und effiziente Kommunikation zwischen den IoT-Objekten zu gewährleisten, sind weitere Informationen über das Objekt von entscheidender Bedeutung. So deren Lebensdauer und Lebenszyklus. Letzterer kann äußerst kurz sein und sich an der Zeit für den Datenpaketversand orientieren. Oder die Beziehungen, die zwischen den verschiedenen Objekten eines IoT besteht, oder die Art der Authentifizierung, da bestimmte Multifactor Authentications (MFA) auf biometrischen Daten bei Objekten nicht eingesetzt werden können.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: identity of things - IDoT
Veröffentlicht: 07.09.2018
Wörter: 141
Tags: Internet-Konzepte
Links: Authentifizierung, Biometrie, Daten, Identität, Information