IDN (international data number)

Die International Data Number (IDN) ist die internationale Kennzeichnung von DTE/DCE-Schnittstellen in öffentlichen Datennetzen. Sie ist im ITU-Standard X.121 festgelegt und besteht aus wei Datenfeldern: dem Data Network Identification Code (DNIC) und der National Terminal Number (NTN).

Die DNIC ist ein optionales Datenfeld zur Kennzeichnung des Public Switched Telephone Network (PSTN) in dem sich die Datenendeinrichtung (DTE) befindet. In einem zweiten Schema besteht die International Data Number aus dem Data Country Code (DCC) und der National Number (NN), die mit der 4. Ziffer des DNIC-Codes beginnt.

Aufbau der International Data Number (IDN) nach X.121

Aufbau der International Data Number (IDN) nach X.121

Die IDN-Nummer dient u.a. dem Aufbau einer Switched Virtual Circuit (SVC) zwischen öffentlichen Datennetzen (PDN) und verbindet zwei Network User Addresses (NUA).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: international data number - IDN
Veröffentlicht: 27.10.2011
Wörter: 119
Tags: #Telekommunikationsdienste
Links: X.121, Daten, Datenfeld, DCC (data country code), DEE (Datenendeinrichtung)