IDF (intermediate distribution frame)

Intermediate Distribution Frame (IDF) ist ein untergeordneter Verteiler einer Verkabelung, beispielsweise ein Etagenverteiler (EV). Er bildet einen Zwischenverteiler der Verkabelung und kann Hubs, Router und Patchpanels enthalten. Von ihm aus gehen die Teilnehmer- oder die Etagenleitungen unmittelbar zu den Teilnehmer-Anschlussdosen. An einem solchen Zwischenpunkt können die Teilnehmerleitungen über eine Kreuzverbindung mit den individuellen Dienstleitungen verbunden werden. Darüber hinaus kann ein Intermediate Distribution Frame als Verteilerpunkt für Kabel dienen, die vom Hauptverteiler kommen.

In einem IDF-Gestell, das in einem Verteilerraum untergebracht ist, können sich neben dem Patchfeld noch Verteiler-Switche, Router, Stromversorgungen, Batterien und USV-Systeme befinden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Zwischenverteiler
Englisch: intermediate distribution frame - IDF
Veröffentlicht: 10.08.2018
Wörter: 99
Tags: #Verkabelung
Links: Batterie, CC (cross connection), EV (Etagenverteiler), HV, HVt (Hauptverteiler), Hub