ICCB (in-cable control box)

Eine In-Kabel-Kontrollbox, In-Cable Control Box (ICCB), ist eine Steuereinheit, die den Ladevorgang der Akkus von Elektrofahrzeugen über die Netzspannung steuert und kontrolliert. Die In-Kabel-Box liegt schaltungstechnisch im Ladekabel, das in Deutschland auf der einen Seite einen Netzstecker oder bei Drehstrom den CEE-Stecker haben kann, fahrzeugseitig den Mennekes-Ladestecker.

In-Cable Control Box (ICCB) mit Schuko- und Mennekes-Stecker

In-Cable Control Box (ICCB) mit Schuko- und Mennekes-Stecker

Die In-Kabel-Kontrollbox erfüllt bestimmte Sicherheitsvorkehrungen, die bei der Ladung von Elektrofahrzeugen über Haushaltssteckdosen sichergestellt werden. So wird über die In-Kabel-Kontrollbox der maximale Ladestrom begrenzt, die Polarität der Anschlüsse kontrolliert, die Durchgängigkeit der Schutzerde bis zum Elektroauto sichergestellt wird und der Ladevorgang bei Fehlersituationen abgeschaltet wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: In-Kabel Kontrollbox
Englisch: in-cable control box - ICCB
Veröffentlicht: 25.09.2018
Wörter: 107
Tags: #Ladekonzepte
Links: Akku (Akkumulator), Anschluss, Box, Elektrofahrzeug, Ladekabel