I/O (input/output bus)

I/O-Busse dienen der Verbindung der Zentraleinheit und des Hauptspeichers mit Sekundärspeichern, Peripheriegeräten und Einsteckkarten. Über den I/O-Bus laufen alle Daten, die von den Eingabegeräten eingelesen und von den Ausgabegeräten ausgegeben werden.

Der I/O-Bus befindet sich auf der Hauptplatine und besteht aus einer oder mehreren parallelen Leitungen für Daten, Adressdaten sowie Taktsignale und Steuerinformationen.

Übersicht über die I/O-Bussysteme

Übersicht über die I/O-Bussysteme

Der I/O-Bus stellt eine Erweiterung des Systembusses dar, der auf dem Motherboard in einem Controller-Chip endet und eine Verbindung zum I/O-Bus bildet. Er hat eine geringere Taktfrequenz als der Systembus. Die bekanntesten I/O-Busse sind ISA-Bus, EISA-Bus, PCI-Bus, AGP-Bus und die USB-Schnittstelle sowie der HyperTransport auf Leiterplatten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: I/O-Bus
Englisch: input/output bus - I/O
Veröffentlicht: 24.04.2017
Wörter: 116
Tags: #Busse
Links: AGP (accelerated graphics port), Ausgabegerät, CPU (central processing unit), Daten, EISA (extended industry standard architecture)