Hierarchie

Die Bezeichnung Hierarchie wird in der Netzwerktechnik für die die Gliederung von Strukturen verwendet. Dieser Ordnungsbegriff wird auch in der objektorientierten Programmierung verwendet.


  1. Unter einer Hierarchie ist eine strenge Rangordnung zu verstehen. Die hierarchische Struktur ist eine Organisationsform, die sich durch eine konsequente, sachliche Gliederung in Gruppen, Untergruppen, Unter-Untergruppen usw. auszeichnet. Die einzelnen Gruppen können miteinander verknüpft sein oder in direkter Beziehung zueinander stehen. Jede Gruppe und Untergruppe eines solchen Systems kann wiederum Ausgangspunkt einer weiteren Verzweigung sein. Alle Verzweigungen bilden zusammen das hierarchische Gesamtsystem.

    Grafisch ähnelt die Hierarchie mit ihren Verästelungen einer Baumstruktur.

    Hierarchische Strukturen kommen in Computern, Netzwerken, Adressstrukturen und Dateisystemen vor.

  2. In der objektorientierten Programmierung versteht man unter Hierarchie die partielle Ordnung von Objekten oder Klassen entsprechend einer zwischen ihnen definierten Beziehung. In den meisten objektorientierten Sprachen werden verschiedene, orthogonale Hierarchien verwendet: die Objekthierarchie, der die Komposition "part-of"-Beziehung zugrunde liegt und die Klassenhierarchie, die auf der Vererbung der Implementierung basiert. In einigen Sprachen wird davon die Typhierarchie unterschieden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Hierarchie
Englisch: hierarchy
Veröffentlicht: 28.11.2009
Wörter: 167
Tags: #Grundlagen der Informationstechnik #Test und Auslieferung
Links: Baumstruktur, Computer, Implementierung, Klasse, Komposition