Haftungsausschluss

Unter einem Disclaimer versteht man im Internet einen Haftungsausschluss. Dieser kann sich gleichermaßen auf den Inhalt von E-Mails, von Websites und sogar von verlinkten Websites beziehen. Es geht darum, sich von Inhalten zu distanzieren, davor zu warnen oder eine Weitergabe zu unterbinden. Deswegen werden Disclaimer aus juristischen Gründen auf Websites oder E-Mails angeführt.


Die Disclaimer-Thematik ist in Zusammenhang mit einem Urteil des Landgerichts Hamburg aus dem Jahr 1998 zu sehen, aus dem hervorgeht, dass Website-Betreiber unter Umständen auch für Links zu anderen Webseiten verantwortlich sind. Mit einem Disclaimer distanzieren sich Webseiten-Betreiber von dem Inhalt von verlinkten Websites, was insofern widersprüchlich ist, da man ja bewusst - in der Regel aus Empfehlung heraus - Links auf andere Websites setzt.

Disclaimer/Haftungsausschluss 
   von www.domain-recht.de

Disclaimer/Haftungsausschluss von www.domain-recht.de

Der Haftungsausschuss umfasst den Inhalt des Online-Angebotes, die Links auf andere Websites, das Urheber- und Kennzeichnungsrecht und den Datenschutz. Disclaimer setzen auf Vertraulichkeit, Verschwiegenheit und auf Verbote in Bezug auf das Kopieren und Weiterleiten von Informationen an Dritte.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Haftungsausschluss
Englisch: disclaimer
Veröffentlicht: 25.03.2013
Wörter: 166
Tags: #Web-Infodienste
Links: content, Datenschutz, E-mail (electronic mail), Information, Internet