HWMP (hybrid wireless mesh protocol)

Das Hybrid Wireless Mesh Protocol (HWMP) ist ein Routing-Protokoll, das in Mesh-Netzen für die optimale Wegewahl sorgt.

Mesh-Netze (WMN) sind vermaschte Funknetze bei denen die Mesh Access Points (MAP) untereinander verbunden sind. Das HWMP-Protokoll sorgt dabei für die günstigste Wegewahl zwischen den Mesh Access Points (MAP). Wie in stationären Netzen unterrichten sich die Mesh Access Points regelmäßig über ihre direkte Nachbar-MAPs, über die Stationen, die sie erreichen können und ob sie eine Verbindung zum Festnetz oder Internet haben. Letztere stellen als Gateway-MAPs den Wurzelknoten des Mesh-Netzes dar. In der Wegeauswahl wird die Qualität der Funkstrecke ebenso berücksichtigt, wie die Anzahl der Hops, die Datenrate und die Auslastung der Funkstrecke. Die gesamte Struktur entspricht einer Baumstruktur mit einem Wurzelknoten, bei der jeder Mesh Access Point um einen bestimmten Hop-Count-Wert von dem Wurzelknoten entfernt ist.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: hybrid wireless mesh protocol - HWMP
Veröffentlicht: 14.06.2009
Wörter: 143
Tags: #802.11
Links: Baumstruktur, Datenrate, Festnetz, Funknetz, Funkstrecke