HTTP-Status-Code 4xx

Die Fehlermeldungen des HTTP-Status-Codes 4xx betreffen Client-Verbindungen. Diese 4xx-Fehlermeldungen sind immer Client-Fehler. Einige von ihnen wie Error 400, 401, 403 und 404 treten häufig auf, weswegen an dieser Stelle auf die Fehlermeldungen detaillierter eingegangen wird.


Error 400: Mit dem Hinweis Bad Request wird angezeigt, dass die eingegebene Internetadresse nicht korrekt ist und deswegen nicht akzeptiert wird. Wahrscheinlich erkennt der Server nicht das angefragte Dokument, oder es existiert nicht mehr.

Error 401: Wird die Anfrage mit Unauthorized beantwortet, dann ist der Zugriff auf das gewünschte Dokument nur mit Authorisierung möglich. Es kann also ein falsches Passwort benutzt worden sein, oder der Server verhindert den Zugriff von der anfragenden Domain. Es gibt Server, die nur bestimmte Domains zulassen.

Error 403: Wird die Anfrage mit Forbidden beantwortet, dann wird der Zugriff auf das gewünschte Dokument verweigert.

Fehlerseite mit HTTP-Status-Code 404

Fehlerseite mit HTTP-Status-Code 404

Error 404 ist ein HTTP-Status-Code, der die Nichterreichbarkeit einer Ressource anzeigt. Error 404 Not Found ist eine Fehlerseite, die durch einen defekten oder toten Link, einen Dead Link, aufgerufen wird. Der Webserver kann das angefragte Dokument nicht bereitstellen. Das kann verschiedene Ursachen haben. So kann die URL falsch oder unvollständig eingegeben worden sein, das gewünschte Dokument kann umbenannt oder gelöscht worden sein, die Domain ist nicht mehr existent oder enthält keine Dokumente oder der Webserver kann überlastet oder nicht mehr erreichbar sein.

Informationen zum Artikel
Deutsch: HTTP-Status-Code 4xx
Englisch: error 4xx
Veröffentlicht: 30.11.2017
Wörter: 218
Tags: #IP-Protokolle
Links: Bad Request, Dead-Link, Dokument, Domäne, Fehler