high threshold logic (HTL)

High Threshold Logic (HTL) sind Logiken mit höherer Ansprechschwelle, die eine erhöhte Störsicherheit gewährleisten.

Eine höhere Ansprechschwelle bedeutet, dass die Schwellwerte für " LO" und "HI" einen größeren Spannungsabstand zueinander haben, als dies bei anderen Logiken der Fall ist. Bei DTL-Logiken oder DL-Logiken wird dies durch Zenerdioden erreicht.

HTL-Logiken arbeiten mit einer höheren Versorgungsspannung und können überall dort sinnvoll eingesetzt werden, wo die Logiken hohen Störspannungen und Rauschen ausgesetzt sind.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: high threshold logic - HTL
Veröffentlicht: 05.04.2012
Wörter: 80
Tags: Logiken
Links: Dioden-Transistor-Logik, Logik, Lokaloszillator, Rauschen, Zenerdiode