HTCC (high temperature cofired ceramics)

High Temperature Cofired Ceramics (HTCC) sind keramische Folien, die als Schaltungsträger in der Leiterplattenfertigung eingesetzt werden.

Die HTCC-Folien sind vor der Sinterung weich und werden zwischen zwischen 1.600 °C und 1.800 °C gesintert. Im Gegensatz dazu werden Low Temperature Cofired Ceramics (LTCC) zwischen 850 °C und 900 °C gesintert. Die Leiterbahnen der HTCC-Technik haben einen höheren Widerstand als die der LTCC-Technik.

Die HTCC-Technik wird in Multilayer-Leiterplatten eingesetzt, wobei die Multilayer-Schichten aus Aluminiumoxid, Wolfram und Molybdän bestehen. Die Technik zeichnet sich durch eine hohe Intergrationsdichte aus und kann aus bis zu 70 Leiterbahnebenen bestehen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: high temperature cofired ceramics - HTCC
Veröffentlicht: 15.04.2012
Wörter: 95
Tags: #Packages, Sockel
Links: Al2O3 (aluminium oxide), Leiterbahn, LTCC (low temperature cofired ceramics), Multilayer-Leiterplatte, Widerstand