HSP (hosting service provider)

Ein Hosting Service Provider (HSP) ist ein Dienstleister, der die Infrastruktur, das Management und Applikationen für Application Hosting und Webhosting zur Verfügung stellt. Dazu gehören das Outsourcing der Web-Infrastruktur ebenso wie die Verwaltung aller Datenbestände.


Darüber hinaus stellen die Sicherheitsanforderungen an die IT-Sicherheit für viele Unternehmen einen großen Kostenfaktor dar, der ebenfalls von den HSPs übernommen wird. Hierbei spielen die aufwendigen Technologien und Konzepte, wie die Public Key Infrastructure (PKI), und eine auf Zertifikaten und Verschlüsselung basierende Sicherheitsarchitektur eine wesentliche Rolle.

Bei den Dienstleistungen der Hosting Service Provider unterscheidet man zwischen verschiedenen Service-Stufen. Die einfachste Service-Stufe bildet die Kollokation, bei der die Server Kundeneigentum sind und der Hosting Service Provider sich auf die Bereitstellung des Platzes für den Server, um die Netzwerkanbindung und weitere Basisleistungen im Rahmen der Kollokationsdienste kümmert. In der nächst höheren Service-Stufe dem Basic Managed Hosting (MH) stellt der HSP den Server und die Betriebssysteme, aber nur einige wenige Dienste zur Verfügung. Die höchste Service-Stufe ist das Complex Managed Hosting (CMH). Hierbei stellt der HSP die Hardware und zusätzliche Dienste und Services, wie Datenbankverwaltung, Content Delivery u.a. zur Verfügung. Die Dienste, Services und Leistungen eines Hosting Service Providers können durch Service Level Agreements (SLA) genau spezifiziert werden.

In der modernen IT-Technik kann ein Hosting Service Provider ein Cloud-Provider sein, der Unternehmen Cloud-Dienste bereitstellt. Übertragen auf einen Hosting Service Provider kann dieser über Cloud-Computing oder Cloud-Storage infrastrukturelle Dienste wie Infrastructure-as-a-Service (IaaS), plattformübergreifende Dienste wie Platform-as-a-Service (PaaS) und speicherbasierte Dienste wie Storage-as-a-Service (SaaS) anbieten.

Informationen zum Artikel