HSD (high speed data)

Der HSD-Stecker, High Speed Data, ist eine 4-polige High-Speed-Schnittstelle, die auf einem Sternvierer basiert. Über das HSD-Steckverbindungssystem können Signale von USB-Schnittstellen oder von IEEE 1394 übertragen werden.

Für die High-Speed-Übertragung beträgt die Impedanz 100 Ohm. Die Datenraten des HSD-Steckverbindungssystems reichen bis 1,6 Gbit/s. Die Kabellänge kann bis zu 10 m betragen. Übersprechen und Interferenzen werden durch den Kabelaufbau mit entsprechender Schirmung verhindert. Für die Signalübertragung nutzt die HSD-Schnittstelle das LVDS-Protokoll ( Low Voltage Differential Signalling).

4-poliger 
   HSD-Stecker mit äußerer Codiervorrichtung

4-poliger HSD-Stecker mit äußerer Codiervorrichtung

Das HSD-Steckverbindungssystem kann mit farbigen mechanischen Codiereinrichtungen codiert werden und eignet sich für die verschiedenen Buskonzepte der Automotive-Technik, wie den MOST-Bus, den LIN- und CAN-Bus und APIX, zudem für Ethernet und Mobile High-Definition Link (MHL).

Informationen zum Artikel
Deutsch: HSD-Stecker
Englisch: high speed data - HSD
Veröffentlicht: 09.12.2014
Wörter: 119
Tags: #Automations-Busse
Links: APIX (automotive pixel link), Automotive-Technik, CAN (controller area network), Daten, Datenrate