HFBR-Stecker

HFBR-Stecker sind LwL-Stecker für Plastik-, Polymerfasern und HCS-Fasern, Hard Clad Silica (HCS), somit für Lichtwellenleiter, deren Kern- oder Mantelmaterial aus Kunststoff ist oder die eine spezielle Kunststoffbeschichtung haben. Es gibt eine Vielzahl an HFBR-Steckern für Polymerfasern mit Standard-Dämpfung und geringer Dämpfung sowie für verschiedene HCS-Fasern. Darüber hinaus können HFBR-Steckern nach ihrer Verriegelung, nach Simplex- und Duplex-Ausführungen, nach unterschiedlichen Durchmessern und der Länge des Lichtwellenleiters ausgewählt werden.


HFBR-Stecker gibt es für Polymerfasern mit einem Durchmesser von 1 mm und für HCS-Fasern von 200 µm. Bei den Polymerfasern (POF) unterscheidet man auch bei der Steckerauswahl zwischen solchen mit Standarddämpfung, die bei 650 nm bei 0,22 dB/m liegt, und solchen mit geringer Dämpfung, bekannt als Extra Low Loss POF. Die Dämpfung dieser Fasern liegt bei 0,19 dB/m. Dagegen ist die Dämpfung der HCS-Faser, Hard Clad Silica (HCS), wesentlich geringer und liegt bei etwa 8 dB/km. Die Einfügungsdämpfung von HFBR-Steckern liegt bei 1,0 dB.

HFBR 4531 nach HP-Standard, 
   Foto: Hütter

HFBR 4531 nach HP-Standard, Foto: Hütter

Der HFBR-Stecker wurde speziell für den robusten Einsatz in Industrieanlagen und der Fabrikautomatisierung entwickelt. Sie können für Board-to-Board-, Gestell-zu-Gestell-Verbindungen oder für proprietäre lokale Netze benutzt werden. Sie sind einfach zu installieren, relativ temperaturresistent und können überall dort eingesetzt werden, wo Polymerfasern Vorteile gegenüber Glasfasern bieten, dort wo starke mechanische Beanspruchungen durch Verdrehungen und Vibration auftreten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: HFBR-Stecker
Englisch: HFBR connector
Veröffentlicht: 23.04.2011
Wörter: 234
Tags: #Lichtwellenleiter-Stecker
Links: Dämpfung, dB (decibel), Einfügungsdämpfung, Glasfaser, HCS-Faser