HBA (host bus adapter)

Ein Host Bus Adapter (HBA) ist eine Hardwarekomponente in Speichernetzen über die Server, die an ein Netzwerk angeschlossen sind, ihre Daten an andere Komponenten übertragen. Es ist eine Adapterkarte für einen Server, einen Host oder einen Disk-Controller, die in den entsprechenden Bus im Computer gesteckt wird.

HBA-Karte für PCI-Express mit USB-Ports, Foto: fantomdrives.com

HBA-Karte für PCI-Express mit USB-Ports, Foto: fantomdrives.com

Die Funktion des HBA-Adapters ist vergleichbar der einer Netzwerkkarte (NIC) mit dem Unterschied, dass der Begriff Host Bus Adapter (HBA) für Komponenten benutzt wird, die an SCSI, Fibre Channel (FC), eSATA, SATA oder bei RDMA over Converged Ethernet (RoCE) angeschlossen werden. Andererseits werden Speicherkomponenten, die an Integrated Drive Electronics (IDE), Ethernet, FireWire oder die USB-Schnittstelle angeschlossen werden, auch als Host-Bus-Adapter bezeichnet. HBA-Adapter haben sehr geringe Latenzzeiten, die bei etwa 10 µs bis 20 µs liegen und die sich zu der Storage-Latenz addieren. HBA-Adapter erhöhen die Effizienz der Datenspeicherung und des Auslesens.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Host-Bus-Adapter
Englisch: host bus adapter - HBA
Veröffentlicht: 18.07.2018
Wörter: 147
Tags: #Fibre Channel #Storage-Komponenten
Links: Adapter, Bus, Computer, Daten, eSATA (external SATA)