HAPS (high altitude platform system)

Richtfunk wird durch Punkt-zu-Punkt-Verbindungen oder durch Punkt-zu-Mehrpunktverbindungen realisiert. Um die terrestrischen Begrenzungen beim Richtfunk zu erweitern, benutzt man häufig in der Atmosphäre stationierte Funkplattformen. High Altitude Platform Stations (HAPS) sind solche Kommunikationsplattformen, die sich in ca. 20 km bis 50 km über der Erde befindet. Eine HAPS-Plattform hat eine feste Position in Bezug auf die Erdposition.

Eingesetzt werden solche HAPS-Plattformen als Basisstationen für Mobilfunknetze. Sie können einen größeren ländlichen Bereich funktechnisch abdecken und sowohl für Individualkommunikation als auch für Broadcasting eingesetzt werden. Außerdem können sie als Relaisstation für Funk- und Richtfunkverbindungen arbeiten.

HAPS können in verschiedenen Frequenzbereichen senden und empfangen. Dazu gehören die Mikrowellenbereiche bei 2 GHz für Mobilfunk, das 28-GHz-Band, das allerdings nicht global freigegeben ist und das 47-GHz-Band.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: high altitude platform system - HAPS
Veröffentlicht: 19.11.2012
Wörter: 131
Tags: Broadcast
Links: Basisstation, Broadcasting, Erdung, Gigahertz, Mobilfunk