Großformatdrucker

Large Format Printer (LFP) sind Drucker mit großformatiger Druckausgabe. Das können Tintenstrahldrucker sein, die nach dem Drop-on-Demand-Verfahren oder dem Continuous-Drop-Verfahren arbeiten. Die Druckformate von Großformatdruckern liegen zwischen 1 m bis 5 m Druckbreite und über 6 m Drucklänge. Sie haben Druckauflösungen von 720 dpi bis 1.440 dpi und können mit bis zu zwölf Druckfarben bestückt werden.


Bei Großformatdruckern wird das zu bedruckende Material unter den Druckköpfen hindurch geschoben und die Druckköpfe bewegen sich auf einem Schienensystem in einer Achse. Daher auch die Bezeichnung ZY-Drucker im Gegensatz zu den XY-Druckern, bei denen sich die Druckköpfe in zwei Achsen bewegen. Die Bewegungsgeschwindigkeit für das Druckmaterial liegt bei etwa 10 m/h bis 100 m/h.

Large Format Printer (LFP), Foto: Canon

Large Format Printer (LFP), Foto: Canon

Großformatdrucker werden für den Druck von Postern und Plakaten, Präsentationen, Fotovergrößerungen und technische Zeichnungen eingesetzt. Sie sind für die Konsumelektronik und auch für Büroanwendungen konzipiert. Die Großformatdrucke können auf beschichtetem und unbeschichtetem Papier, PVC-Folie und Textilien gedruckt werden, aber auch auf starre Materialien.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Großformatdrucker
Englisch: large format printer - LFP
Veröffentlicht: 22.10.2008
Wörter: 173
Tags: #Drucker
Links: 720 Zeilen, dpi (dots per inch), Drop-On-Demand, Drucker, Druckkopf