Geoweb

Das klassische Internet ist auf Inhalte fixiert, die über Stichwörter aus dem unendlichen Datenpool selektiert werden. Dagegen ist das Geoweb nach Orten sortiert, die Personen zugeordnet werden können. Das bedeutet, dass man mittels Geoweb den Ort ermitteln kann, an dem sich eine Person gerade befindet.


Im Geoweb werden die Ortungstechniken von Navigations-Handys mit den kartografischen Darstellmöglichkeiten des Web kombiniert und mit ortsbezogenen Informationen hinterlegt. Das können Location Based Services (LBS) sein, mit denen dem Benutzer das Kinoprogramm des nächstgelegenen Kinos angezeigt wird, die Sonderangebote eines Kaufhauses oder die Speisekarte eines Restaurants. Es können aber auch Informationen zu Bauwerken, Gebäuden oder Bergen sein, die dem Handy-Benutzer angezeigt werden, nachdem er die entsprechenden Motive fotografiert hat.

Geoweb, 
   Sreenshot von Paris Charles de Degaulle auf Plazes.de

Geoweb, Sreenshot von Paris Charles de Degaulle auf Plazes.de

Der Geoweb-Ansatz geht weiter. Er umfasst neben den erwähnten LBS-Services die geografische Überwachung von Personen, wie etwa von Schülern oder Demenzkranken, die von ihrem Schulweg abgekommen sind oder sich verlaufen haben, es unterstützt das Treffen mit Freunden, indem diese über den Standort des Anfragenden informiert werden, oder erfasst automatisch die Verkehrssituationen indem auf Basis von vielen Handy-Daten die Bewegungsgeschwindigkeit auf Verkehrswegen und Autobahnen ermittelt wird.

Satellitenaufnahme von Berlin-Mitte mit markierten Denkmälern, GoogleEarth

Satellitenaufnahme von Berlin-Mitte mit markierten Denkmälern, GoogleEarth

Über Geoweb-Services könnten Bewegungsprofile erstellt und über personenbezogene Messdaten deren Gesundheitszustand übertragen werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Geoweb
Englisch: geographical web
Veröffentlicht: 10.09.2017
Wörter: 225
Tags: #Web-Infodienste
Links: Erbium, Information, Internet, LBS (location based service), user