GOSIP U.K. (government open systems interconnection profile)

Die Umsetzung des EU-Ratsbeschlusses aus den 80er-Jahren erfolgte in den einzelnen Ländern durch die Erarbeitung einer OSI-Protokollarchitektur unter dem Namen Government OSI Profile (GOSIP). Inzwischen liegt auch ein europäisches Handbuch vor (EPHOS).

Technisch am weitesten gediehen in der Umsetzung dieses Beschlusses ist Großbritannien, das entsprechende Beschaffungsrichtlinien (GOSIP U.K.) in Form einer Protokollarchitektur bereits spezifiziert hat. GOSIP U.K. sieht z.Z. als OSI-Protokolle Virtual Terminal (VT), File Transfer Access and Management (FTAM) und X.400 auf den anwendungsorientierten Schichten vor, X.25 und verschiedene LAN-Alternativen auf den unteren Schichten. Interessant dabei ist, dass sowohl verbindungsloser als auch verbindungsorientierter Netzwerkservice spezifiziert ist.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: government open systems interconnection profile - GOSIP U.K.
Veröffentlicht: 19.03.2017
Wörter: 107
Tags: Netzwerk-Gremien
Links: FTAM (file transfer access and management), GOSIP (government OSI profile), Name, OSI-Protokoll, Schicht