G.723

Der Sprachcodec G.723.1 arbeitet Multiple Maximum Likelihood Quantization (MPMLQ) und einer Datenrate von 6,3 kbit/s, bei einer Abtastrate von 8 kHz. Der Sprachfrequenzbereich liegt wie bei der Telefonie zwischen 300 Hz und 3,4 kHz, die Verzögerungszeit ist mit Werten zwischen 67 ms und 97 ms allerdings recht hoch.

Codierverfahren für die Sprachübertragung

Codierverfahren für die Sprachübertragung

G.723.1 hat eine Kompressionsrate von 12:1 und einen MOS-Wert von 3,9. G.723 hingegen, das mit einer Datenrate von nur 5,3 kbit/s auskommt, hat einen MOS-Wert von nur 3,5 bis 4,0. G.723.1 arbeitet in der Sprachcodierung mit einer Datenrate von 6,4 kbit/s und spezifiziert eine Verzögerungszeit von 67,5 ms.

G.723.1 unterstützt Vollduplex oder Halbduplex und kann in Multimedia-Systemen mit digitaler Signalverarbeitung eingesetzt werden. Die Qualität der Sprachkommunikation ist geringer als bei anderen Sprachcodecs wie G.711.

Informationen zum Artikel
Deutsch: G.723
Englisch: G723
Veröffentlicht: 05.07.2018
Wörter: 122
Tags: #Telekommunikations-Sprachdienste
Links: Abtastrate, Datenrate, Duplex, G.711, Halbduplex