G.722

Die ITU-Empfehlung G.722 beschreibt eine Codierung nach der Adaptive Delta Pulse Code Modulation (ADPCM) mit einem Unterband. Die Bandbreite des Subbandes beträgt 7 kHz bei einer Abtastrate von 16 kHz. Die Übertragungsrate ist 64 kbit/s, die Sprachqualität ist bei einem MOS-Wert von 4,5 recht hoch. Dieses Verfahren wird als HD Voice ( High Definition Voice) bezeichnet.


In der optimierten Version des Sprachcodecs G.722.1 wird bei vergleichbarer Sprachqualität mit 24 kbit/s bzw. 32 kbit/s gearbeitet.

Codierverfahren für die Sprachübertragung

Codierverfahren für die Sprachübertragung

Die Version G.722.2 hat eine adäquate Bandbreite von 7 kHz, Sprachpausenerkennung (VAD) und Rauscherzeugung (CNG) und neun wählbaren Bitraten zwischen 6,6 kbit/s und 23,85 kbit/s. G.722.2 wurde vom Third Generation Partnership Project (3GPP) für die Sprachkompression in Mobilfunknetze ausgewählt, und wird von allen Mobilfunksystemen unterstützt. Er kann ebenso in IP-Netzen für VoIP oder Webkonferenzen eingesetzt werden. Die Sprachqualität ist sehr hoch und hat einen Mean Opinion Score (MOS) <4,5. Die benutzte Sprachkompression Adaptive Multirate Wideband (AMR-WB) ist nach der internationalen Fernmeldeunion (ITU) G.722.2 standardisiert. Die darauf basierende Sprachübertragung ist HD-Voice, eine qualitativ hochwertige Sprachkommunikation.

Informationen zum Artikel