GDOP (geometric dilution of precision)

Geometric Dilution of Precision (GDOP) ist ein Kennwert aus der Satelliten-Navigation. Es ist die geometrische Verringerung der Genauigkeit bei der Positionsbestimmung, die auf ein schräg einfallendes Satellitensignal zurückzuführen ist.

Alle von der Orthogonalen abweichende Satellitensignale reduzieren die Genauigkeit durch die Geometric Dilution of Precision. Die Beeinträchtigung der Positionsbestimmung kann durch den Empfang von unterschiedlichen Satelliten-Navigationssystemen reduziert werden. Dafür gibt es Navigationsgeräte, die gleichzeitig zwei verschiedene Satellitensysteme - GPS und Glonass - empfangen und den entstehenden Fehler reduzieren können.

Neben der GDOP-Abweichung gibt es als weitere, die Positionsbestimmung beeinflussende Abweichungen noch die HDOP (Horizontal), PDOP (Position), VDOP (Vertical), TDOP ( Time) und RDOP (Relative).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: geometric dilution of precision - GDOP
Veröffentlicht: 26.03.2014
Wörter: 109
Tags: Sat-Navigation
Links: DOP (dilution of precision), Fehler, Genauigkeit, GLONASS (global navigation satellite system), GPS (global positioning system)