GAP (generic access profile)

Das Generic Access Profile ( GAP) ist eine vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) standardisierte Luftschnittstelle für Funktelefone, die nach dem DECT-Standard arbeiten. GAP benutzt als Vermittlungsprotokoll 6LoWPAN, was für IPv6 over Low Power Wireless Personal Area Networks steht.

Das Generic Access Profile ist ein grundlegendes Bluetooth-Profile und beschreibt die Funktionen die ein Bluetooth-Modul auf der untersten Ebene erfüllen muss. Dazu gehört der Verbindungsaufbau, die unterstützten Betriebsarten und Datenpakete sowie die Authentifizierung. Mit GAP können Verbindungen zwischen verschiedenen Mobilfunksystemen wie GSM und DECT aufgebaut werden. Bei Bluetooth erfolgt die Verbindung über die Bluetooth-Adresse mit denen sich die Bluetooth-Geräte identifizieren. Während der Identifizierung der Geräte werden auch Informationen über die Geräteklasse ausgetauscht.

Da es sich bei dem GAP-Profile um ein Profile für das Verbindungsmanagement und die Authentifizierung handelt, muss dieses Profile von allen DECT- oder Bluetooth-Geräten unterstützt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: generic access profile - GAP
Veröffentlicht: 19.11.2015
Wörter: 150
Tags: #Mobilfunknetze
Links: 6LoWPAN (IPv6 over low power wireless personal area network), Authentifizierung, Bluetooth, Bluetooth-Adresse, Bluetooth-Profile