GAP (generic access profile)

Das Generic Access Profile ( GAP) ist eine vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) standardisierte Luftschnittstelle für Funktelefone, die nach dem DECT-Standard arbeiten. GAP benutzt als Vermittlungsprotokoll 6LoWPAN, was für IPv6 over Low Power Wireless Personal Area Networks steht.


Das Generic Access Profile ist ein grundlegendes Bluetooth-Profile und beschreibt die Funktionen die ein Bluetooth-Modul auf der untersten Ebene erfüllen muss. Dazu gehört der Verbindungsaufbau, die unterstützten Betriebsarten und Datenpakete sowie die Authentifizierung. Mit den GAP-Profilen können Verbindungen zwischen verschiedenen Mobilfunksystemen wie GSM und DECT aufgebaut werden. Bei Bluetooth erfolgt die Verbindung über die Bluetooth-Adresse mit denen sich die Bluetooth-Geräte identifizieren. Während der Identifizierung der Geräte werden auch Informationen über die Geräteklasse ausgetauscht.

Da es sich bei dem GAP-Profile um ein Profile für das Verbindungsmanagement und die Authentifizierung handelt, muss dieses Profile von allen DECT-Geräten oder Bluetooth-Geräten unterstützt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: GAP-Profil
Englisch: generic access profile - GAP
Veröffentlicht: 20.11.2015
Wörter: 152
Tags: Mobilfunknetze
Links: 6LoWPAN (IPv6 over low power wireless personal area network), Authentifizierung, Bluetooth, Bluetooth-Adresse, Bluetooth-Profile