Formatkonverter

Formatkonverter sind elektronische Komponenten, die Datenformate oder Darstellformate konvertieren. Als Beispiel sei das Reformatieren eines digitalen Datenstroms eines Fernsehsignals angeführt, das von einer Sampling-Struktur in eine andere konvertiert werden muss. Die Formatkonvertierung kann die Anzahl an Zeilen pro Vollbild oder die Pixels pro Zeile betreffen.

Vor allem bei den Darstellformaten besteht ein großer Konvertierungsbedarf, da hochauflösende Bildsignale für Displays mit geringerer Bildschirmauflösung, oder umgekehrt, konvertiert werden müssen. Bei diesen Konvertierungen geht es um die Umsetzung in das entsprechende Darstellformat, um die Bildwechselfrequenz und die Zeilen- oder Pixelzahl: Beispiele dafür sind die Konvertierung von 4K in HDTV oder von UHDTV in SDTV usw.

Bei der Formatkonvertierung bleibt das Signal in der ursprünglichen Sampling-Struktur erhalten. Anders ist es, wenn ein Fernsehstandard in einen anderen konvertiert wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Formatkonverter
Englisch: format converter
Veröffentlicht: 22.05.2015
Wörter: 131
Tags: #Elektronik-Schaltungen
Links: 4K-Standard, Bildschirm, Bildschirmauflösung, Datenformat, Digital