FoIP (fax over IP)

Die ITU-T-Empfehlung T.38 beschreibt Fax over IP (FoIP). Es geht dabei um die Echtzeitübertragung von Faxdaten mit dem TCP/IP-Protokoll. Fax over IP kann als Echtzeitdienst, wie in T.38 spezifiziert, übertragen werden, aber auch nach T.37 im Store-and-Forward-Verfahren über Internettelefonie (VoIP).

Fax over IP kann dann genutzt werden, wenn beide Kommunikationsteilnehmer T.38 unterstützen. Da dies in der Regel nicht der Fall ist und T.38 nur von wenigen Providern unterstützt wird, müssen bei der Faxübermittlung über das Internet ein VoIP-Adapter (ATA) oder ein VoIP-Gateway eingesetzt werden, abhängig davon, ob es sich bei dem Weitverkehrsnetz um ein IP-Netz oder ein analoges Fernsprechnetz handelt. An den VoIP-Adapter oder -Gateway können direkt Faxgeräte, Faxkarten oder Fax-Server angeschlossen werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: fax over IP - FoIP
Veröffentlicht: 14.05.2015
Wörter: 125
Tags: #IP-Dienste
Links: ATA (analog telephone adapter), Faxgerät, Fax-Server, Fernsprechnetz, Internet