FlashAir-Karte

FlaishAir ist eine von Toshiba entwickelte SD-Karte, die mit einem integrierten WLAN ausgestattet ist, vergleichbar der Eye-Fi-Karte. Die FlashAir-Karte wird in Digitalkameras eingesetzt, die kein WLAN haben, und überträgt die Fotos drahtlos via WLAN auf Tablets, Smartphones oder Notebooks.

FlashAir-Karten gibt es als SDHC-Karten mit Speicherkapazitäten von bis zu 32 GB in den Geschwindigkeitsklassen 6 und 10, also für 6 MB/s und 10 MB/s. Die Firmware der FlashAir-Karte befindet sich auf der SDHC-Karte. Was die WLAN-Funktionen betrifft, so arbeitet dieses nach IEEE 802.11b/g/n und unterstützt die Verschlüsselungen nach dem WEP-Protokoll, nach TKIP, die AES-Verschlüsselung mit der WiFi Protected Architecture WPA und WPA2.

FlashAir-Karte: WLAN-SDHC-Karte mit 32 GB, Foto: Toshiba

FlashAir-Karte: WLAN-SDHC-Karte mit 32 GB, Foto: Toshiba

Die FlashAir-Karte kann in einem SD-Kartenslot eines Notebooks konfiguriert werden. Sie bildet einen Hotspot mit dem sich der Computer verbinden kann. Die Verbindung zur FlashAir-Karte erfolgt über eine eigene Service Set Identification (SSID).

Informationen zum Artikel
Deutsch: FlashAir-Karte
Englisch: FlashAir card
Veröffentlicht: 28.06.2019
Wörter: 148
Tags: #Speicherkarten
Links: AES (advanced encryption standard), Computer, Digitalkamera, Eye-Fi-Karte, Firmware