Fastpath

Bei den verschiedenen DSL-Verfahren wird eine Fehlerkorrektur eingesetzt, die auf der Verschachtelung von Datenpaketen basiert: das Interleaving oder Zeitinterleaving. Die Verschachtelung wiederum verursacht längere Pingzeiten. Diese sind für Online-Spiele kontraproduktiv, weil sie ebenso wie die Internettelefonie kurze Aktionszeiten benötigen.

Um die Pingzeiten zu verkürzen gibt es mit Fastpath eine standardisierte Übertragungstechnik, die das Interleaving ausschaltet und dadurch die Pingzeiten verkürzt. Das heißt auch, dass Fastpath auf eine Fehlerkorrektur verzichtet, dafür aber die Pingzeiten verkürzt. DSL-Techniken arbeiten entweder mit Interleaving oder Fastpath.

Fastpath hat den Nachteil, dass die Paketverluste geringfügig ansteigen könnte, was allerdings von der Qualität der Anschlussleitungen und des Anschlussnetzes abhängt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Fastpath
Englisch: fastpath
Veröffentlicht: 03.02.2020
Wörter: 113
Tags: DSL-Techniken
Links: ASL (Anschlussleitung), Datenpaket, DSL (digital subscriber line), Fehlerkorrektur, Interleaving