Fabric-as-a-Service

Bei Fabric as a Service (FaaS) handelt es sich um ein mehrschichtiges Architekturmodell für die Struktur und Verwaltung von Netzwerken. Die oberste Ebene dieses FaaS-Architekurmodells bildet die Anwendungsebene mit dem FaaS Application Layer.


Die darunter liegende Ebene obliegt dem Fabric-Manager, der die Fabric-Objekte verwaltet. Er arbeitet als Fabric Controller und sorgt für die Steuerung und Konfiguration der Fabric-Verbindungen. Darüber hinaus stellt der Fabric-Manager den FaaS-API-Service, über den die logische Netzwerk-API auf Anwendungsebene bereitgestellt wird.

Die darunter liegende Ebene bietet eine Abstraktion eines homogenen Netzwerks. Jedes einzelne Fabric-Object bietet eine Sammlung an vereinheitlichten Diensten. Die unterste Ebene verfügt über einen Fabric-Controller für die Steuerung und Verwaltung der darüber liegenden Fabric-Ebene.

Es gibt mehrere FaaS-API-Gruppen: Eine Gruppe von FaaS-APIs unterstützt das Erstellen von Underlay- und Overlay-Netzen. Weitere Gruppen dienen der Erstellung von logischen Netzen, die über die Fabric gestülpt werden oder die den physikalischen Port am Endpunkt binden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Fabric-as-a-Service
Englisch: fabric as a service - FaaS
Veröffentlicht: 08.08.2018
Wörter: 156
Tags: #IT-Infrastruktur
Links: Abstraktion, Anwendungsschicht, Controller, Dienst, FaaS (function as a service)