FRC (frame rate control)

Displays haben eine bestimmte Farbtiefe, die durch die eingesetzte Technologie begrenzt ist. Mit Frame Rate Control (FRC) gibt es eine Methode mit der Displays mit niedriger Farbauflösung eine höhere Farbqualität darstellen können.

Bei der TN-Technologie beträgt die Farbtiefe normalerweise 6 Bit, also 64 Farbstufen pro Farbe. Um diese Farbauflösung zu verbessern, arbeitet das FRC-Verfahren mit Dithering und interpoliert die Farben von benachbarten Pixeln zu einem dazwischenliegenden Farbwert. Verfahrensmäßig schaltet das Display schnell zwischen den benachbarten Pixeln um.

Durch die Umschaltung halbiert sich die Bildwechselfrequenz, was in dunklen Bildteilen zu Flimmern führen kann.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: frame rate control - FRC
Veröffentlicht: 22.10.2015
Wörter: 98
Tags: #Displays
Links: Bildschirm, Bildwiederholfrequenz, Bit (binary digit), Dithering, Farbe