FPFA (field programmable function array)

Field Programmable Function Array (FPFA) sind rekonfigurierbare Prozessoren. Es ist ein Array aus Rechenwerken (ALU) bei dem sowohl die Funktion der Rechenwerke als auch die Verbindung der Rechenwerke untereinander konfigurierbar sind.

Eingesetzt werden solche konfigurierbaren ALU-Arrays als Coprozessoren, da sich mit ihnen datenflussorientierte Aufgaben gut realisieren lassen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: field programmable function array - FPFA
Veröffentlicht: 30.10.2005
Wörter: 47
Tags: #Chip-Technologien
Links: Array, Coprozessor, Prozessor, Rechenwerk, task