FORTRAN (formula translator)

FORTRAN (Formula Translator) ist eine problem- und benutzerorientierte Programmiersprache aus den fünfziger Jahren, die hauptsächlich in der technisch-wissenschaftlichen Datenverarbeitung eingesetzt wird, darüber hinaus auch bei mathematischen Problemlösungen im administrativen Umfeld. Fortran ist ein formalisiertes Übersetzungsprogramm, das aus mathematischen Formeln abgeleitet wurde. Es wurde bereits in den 20er-Jahren entwickelt, erste Programme datieren aus den 50er-Jahren.

Die problemorientierten Programmiersprachen werden über Compiler oder Interpreter in den Maschinencode des Mikroprozessors übersetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: formula translator - FORTRAN
Veröffentlicht: 14.09.2011
Wörter: 74
Tags: #Sonstige Programmiersprachen
Links: Compiler, DV (Datenverarbeitung), Interpreter, Maschinencode, µP (Mikroprozessor)