FCRAM (fast cycle RAM)

Die Fast Cycle RAM-Technologie (FCRAM) ist eine von Fujitsu entwickelte RAM-Technologie mit der DRAM-Kerne so verändert werden, dass sie die Eigenschaften von Staatic RAMs (SRAM) haben. Das bedeutet höhere Datentransferraten und eine bessere Anpassung an die Prozessorgeschwindigkeit als bei DRAMs. Mit der FCRAM-Technologie wird angestrebt, den DRAM-Kern selbst zu ändern. Dieser Prozess beinhaltet die Kernsegmentierung und den Pipeline-Betrieb mit dem Vorteil der Leistungsreduzierung.


Die Kernstruktur von FCRAMs hat ein eigenes Pipeline-Konzept und ein verdecktes Pre-Charge mit dem der Random Access Zyklus zeitlich auf weniger als die Hälfte der Zugriffzeit von Synchronous Dynamic RAMs (SDRAM) oder Rambus DRAMs reduziert wird. Die FCRAM-Struktur hat dadurch entscheidende Vorteile gegenüber den traditionellen Speicherstrukturen, von denen einer die gleichzeitige Übertragung der Spalten- und Zeileninformationen mit einem Befehl ist. Ein zweiter Befehl kann bereits ausgegeben werden, ohne dass der erste Befehl komplettiert ist. In Verbindung mit einem DDR-Interface wird dadurch die Verarbeitungsgeschwindigkeit beträchtlich gesteigert.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: fast cycle RAM - FCRAM
Veröffentlicht: 04.02.2009
Wörter: 153
Tags: #RAMs
Links: Anpassung, Befehl, Datentransferrate, DRAM (dynamic RAM), Prozess