FAX (facsimile)

Das Fernkopieren (FAX) ist ein international standardisierter Telematikdienst für die Text- und Bildübermittlung. Bei Telefax werden die Papiervorlagen auf dem sendenden Faxgerät bildpunkt- oder zeilenweise mit einer Zeile aus CCD-Zellen oder einem Contact Image Sensor (CIS) abgetastet, in ein serielles Datensignal umgewandelt, über das öffentliche Fernsprechnetz übertragen und auf dem empfangseitigen Faxgerät ausgedruckt.


Das Fernkopieren wird nach diversen Leistungsmerkmalen und analoger bzw. digitaler Übertragungsart in Gruppen eingeteilt. Für die analoge Übertragung, gab es die Fax-Gruppen 1 und 2, die allerdings nicht mehr verwendet werden und durch die Fax-Gruppen 3 und 4 abgelöst wurden. Die Faxgruppen 1 und 2 arbeiten mit 1.728 Bildpunkten pro Zeile und 3,85 Zeilen pro Millimeter. Die Übertragung einer Textseite dauert bei Gruppe 1 sechs Minuten, Gruppe 2 ist mit 3 Minuten doppelt so schnell.

Die Fax-Gruppe Gruppe 3 gibt es seit 1980 und ist das immer noch aktuelle Verfahren, das in analogen Telefonnetzen und auch in ISDN genutzt werden kann. Sie basiert auf den ITU-Empfehlungen T.4 für die Verarbeitung der Fax-Vorlage und T.30 für den Ablauf der Übertragung.

Fax-Gruppen und deren Eigenschaften

Fax-Gruppen und deren Eigenschaften

In der Fax-Gruppe 3 werden die Dokumente mit Auflösungen von 204 x 98 dpi (normal) oder 204 x 196 dpi (hoch auflösend) übertragen. Die Datenübertragungsrate liegt bei 9.600 bit/s oder 14.400 bit/s. Die Übertragungsdauer für eine DIN-A4-Seite liegt bei ca. 30 Sekunden. Damit die Geräte, Modems und Fax-Karten der Fax-Gruppe 3 reibungslos arbeiten, hat die internationale Fernmeldeunion (ITU) basierend auf den AT-Befehlen Befehlssätze erarbeitet, die in Fax-Klassen zusammengefasst sind.

In der Fax-Gruppe 4, dem internationalen Standard für digitale Faxübertragung im ISDN, arbeiten Scanner und Drucker mit 400 dpi und einer Datenübertragungsrate von 64 kbit/s, wodurch sich die Übertragungszeit auf ca. 10 Sekunden reduziert.

Fax als IP-Dienst

Neben der Faxübertragung über analoge Fernsprechnetze und ISDN nach der ITU-Empfehlung T.30, besteht auch die Möglichkeit Faxe über der Internet zu übertragen. Die Technik - Fax over IP (FoIP) - ist in der Empfehlung T.38 spezifiziert und arbeitet mit dem TCP/IP-Protokoll. Dabei kann die Übertragung einerseits nach der Empfehlung T.37 über Internettelefonie (VoIP) im Store-and-Forward-Verfahren erfolgen, andererseits in Echtzeit nach T.38 als FoIP.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Fernkopieren
Englisch: facsimile - FAX
Veröffentlicht: 14.05.2015
Wörter: 351
Tags: #Telekommunikation
Links: Analog, Auflösung, Befehlssatz, bit/s (Bit pro Sekunde), CIS (contact image sensor)