F2F (face to face)

Die Face-to-Face-Kommunikation (F2F) (auf Deutsch: Kommunikation von Angesicht zu Angesicht), ist die direkte Mensch-Mensch-Kommunikation ohne technische Einrichtungen. Es ist das persönliche Gespräch zwischen Kommunikationspartnern, bei dem sie physisch anwesend sind. Bei dieser klassischsten aller Kommunikationsarten geht es um Sprechen und Zuhören. Voraussetzung für die F2F-Kommunikation ist, dass die Kommunikationspartner die gleiche Sprache sprechen, und dass die Syntax und Semantik der ausgetauschten Informationen für alle Gesprächspartner verständlich ist.

Die Bezeichnung Face-to-Face kann für alle Gesprächsarten und -themen benutzt werden. Für Personalgespräche, ebenso wie für Gespräche mit Versicherungs- oder Bankberatern, für Verhöre, Gespräche zwischen Kindern und Eltern oder Vorgesetzten und Untergebenen.

Bei der Face-to-Face-Kommunikation werden keine Kommunikationsmittel wie Telefon oder Smartphone benötigt, die Kommunikation erfolgt auch nicht über Kommunikationsnetze, Social Networks oder Kurznachrichtendienste, Short Message Services (SMS).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Face-to-Face
Englisch: face to face - F2F
Veröffentlicht: 30.07.2013
Wörter: 145
Tags: #Webservices
Links: Information, Kommunikation, Kommunikationsnetz, Kurzmitteilung, M2M (Mensch-Mensch-Kommunikation)