F2F (face to face)

Die Face-to-Face-Kommunikation (F2F) (auf Deutsch: Kommunikation von Angesicht zu Angesicht), ist die direkte Mensch-Mensch-Kommunikation ohne technische Einrichtungen.

Face-to-Face ist das persönliche Gespräch zwischen Kommunikationspartnern, bei dem sie physisch anwesend sind. Bei dieser klassischsten aller Kommunikationsarten geht es um Sprechen und Zuhören. Voraussetzung für die F2F-Kommunikation ist, dass die Kommunikationspartner die gleiche Sprache sprechen, und dass die Syntax und Semantik der ausgetauschten Informationen für alle Gesprächspartner verständlich ist.

Die Bezeichnung Face-to-Face kann für alle Gesprächsarten und -themen benutzt werden. Für Personalgespräche, ebenso wie für Gespräche mit Versicherungs- oder Bankberatern, für Verhöre, Gespräche zwischen Kindern und Eltern oder Vorgesetzten und Untergebenen.

Bei der Face-to-Face-Kommunikation werden keine Kommunikationsmittel wie Telefon oder Smartphone benötigt, die Kommunikation erfolgt auch nicht über Kommunikationsnetze, Social Networks oder Kurznachrichtendienste, Short Message Services (SMS).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Face-to-Face
Englisch: face to face - F2F
Veröffentlicht: 30.07.2013
Wörter: 145
Tags: #Webservices
Links: Information, Kommunikation, Kommunikationsnetz, Kurzmitteilung, M2M (Mensch-Mensch-Kommunikation)