Eye-Tracking

Eye-Tracking ist eine Technik zur Messung der Aufmerksamkeit und Beobachtung eines Webseitenbesuchers, das der Optimierung von Websites dient. Eye-Tracking erfasst die Augenbewegung und -fokussierung und analysiert in welcher Reihenfolge und mit welcher Betrachtungsdauer die verschiedenen Webseitenelemente vom Besucher betrachtet werden.

Eye-Tracker mit IR-Projektor und Augenkamera, Foto: trendsderzukunft.de

Eye-Tracker mit IR-Projektor und Augenkamera, Foto: trendsderzukunft.de

Ausgeführt wird das Eye-Tracking mit einem Eye-Tracker, der aus einer Infrarot-Strahlungsquelle und einer Augenkamera besteht. Die IR-Strahlungsquelle strahlt Infrarotlicht auf das Auge, das dieses reflektiert. Das reflektierte IR-Licht wird von der Augenkamera erfasst und gefiltert. Aus der Reflexion kann mittels Bildverarbeitung über entsprechende Algorithmen das Bilddetail ermittelt werden, das der Betrachter anschaut. Aus der Reihenfolge in der die einzelnen Webseitenelemente - Headlines, Fotos, Titel, Videos, Texte, Zwischenüberschriften usw. - betrachtet werden, ergibt sich eine Betrachterspur.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Eye-Tracking
Englisch: eye tracking
Veröffentlicht: 01.10.2017
Wörter: 126
Tags: #Website
Links: Algorithmus, Bildverarbeitung, Foto, Infrarot, Messung