EtherLoop

EtherLoop ist eine Technik für den Anschlussbereich, die als Alternative zu den DSL-Verfahren und Long Reach Ethernet (LRE) gesehen werden kann. EtherLoop überträgt Ethernet-Frames mit Burst-Aufkommen und auch ADSL und HDSL. Mit dem von Nortel entwickelten Verfahren werden Übertragungsraten zwischen 128 kbit/s und 6 Mbit/s im Upstream und Downstream erreicht und das über Entfernungen von bis zu 7 km.

EtherLoop überträgt im Halbduplex, weil diese Übertragungsart weniger anfällig auf Interferenzen zwischen neben einander liegenden Übertragungsleitungen ist. Daher können für die Übertragung auch einfache Telefonkabel benutzt werden und nicht nur TP-Kabel mit höheren Kategorien. Wie bei Ethernet und bei DSL erfolgt die Übertragung über eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung, bei der eine Verbindung zwischen dem Server und dem Client aufgebaut wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: EtherLoop
Englisch: EtherLoop
Veröffentlicht: 19.08.2017
Wörter: 127
Tags: Ethernet First Mile
Links: ADSL (asymmetric digital subscriber line), Cat (category), Client, Downstream, DSL (domain specific language)