Entmagnetisierung

  1. Bei Bildschirmen mit Kathodenstrahlröhre handelt es sich bei der Degauss-Funktion um eine Entmagnetisierung der Loch- oder Schlitzmaske. Diese lädt sich während des Betriebs durch den fortlaufend existierenden Elektronenstrahl elektrisch auf, wodurch Farbverschiebungen im Randbereich der Darstellfläche entstehen. Bei Auslösen der Degauss-Funktion sorgt ein starkes magnetisches Wechselfeld für die Entmagnetisierung der Loch- bzw. Schlitzmaske.
  2. Bei magnetischen Speichermedien wird die Entmagnetisierung zum Löschen aller Daten angewendet. Durch Anlegen eines gegenläufigen Magnetfeldes wird der magnetische Fluss auf Null reduziert und alle vorhandenen Daten werden gelöscht.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Entmagnetisierung
Englisch: degaussing
Veröffentlicht: 06.12.2005
Wörter: 91
Tags: #Displays
Links: Daten, Kathodenstrahlröhre, Löschen, NUL (null character), Schlitzmaske