Energy Harvester

Energy Harvester sind autarke Energiequellen, die kleinste physikalische Größen wie Temperaturdifferenzen, Magnetfeldänderungen, Vibrationen oder Licht in elektrische Energie umsetzen und anstelle von Batterien eingesetzt werden können.


Micro Energy Harvesting (MEH) beschäftigt sich mit der Umsetzung kleiner Energiemengen wie sie von Fotozellen, Magnetfeldsensoren und Thermogeneratoren generiert werden. Energy Harvester können in der batterielosen Funktechnik für die Versorgung von Funksensoren benutzt werden, die sich an entlegenen oder schwer zugänglichen Stellen befinden.

Energienutzung beim Energy Harvesting

Energienutzung beim Energy Harvesting

Die von Micro Energy Harvestern erzeugten Spannungen liegen im Millivolt-Bereich und müssen, bevor sie für die Versorgung elektronischer Schaltungen eingesetzt werden, in eine höhere Spannung umgesetzt und nach Möglichkeit auch gespeichert werden. Dafür gibt es Gleichspannungswandler (DC/DC), die auf Eigenresonanz basieren und aus Eingangsspannungen von einigen Millivolt Ausgangsspannungen von mehreren Volt erzeugen. Damit die Versorgung auch dann gesichert ist, wenn das Energy Harvesting keine Energie liefert, haben entsprechende DC/DC-Wandler Ladekondensatoren, in der die Energie gespeichert wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Energy Harvester
Englisch: energy harvester
Veröffentlicht: 08.04.2013
Wörter: 163
Tags: #Energienetze
Links: Batterie, Batterielose Funktechnik, DC (distributed computing), DC/DC-Wandler, Funksensor