Elektronisches Lesegerät

Elektronische Lesegeräte zielen auf den elektronischen Bücher-, Magazin- und Zeitschriftenmarkt. Es handelt sich dabei um elektronische Geräte, die das Leseverhalten des Mediums Papier adaptieren. Das bedeutet, dass entsprechende Lesegeräte nicht Flackern, keine Lichtreflexionen haben und nicht flackern dürfen, die Texte und Bilder mit hohem Kontrast darstellen müssen, äußerst leicht und flach und nach Möglichkeit auch flexibel sein sollten. Die derzeitigen elektronischen Lesegeräte erfüllen zwar noch nicht alle Anforderungen, aber bereits einen großen Teil davon.


Die Funktion der elektronischen Lesegeräte wird vorwiegend von E-Book-Readern, Tablet-PCs und Netbooks wahrgenommen, aber auch von PDAs und Smartphones. Die meisten der vorher genannten Anforderungen an die elektronischen Lesegeräte werden von den E-Book-Readern weitestgehend erfüllt. Das sind Lesegeräte, die mit speziellen Displays arbeiten, mit E-Paper, das auch als E-Ink bezeichnet wird, obwohl das der Herstellername ist. Diese Displays haben verfahrensbedingt einen ganz geringen Stromverbrauch.

E-Book-Reader mit Qualcomm´s farbigen Mirasol-Diplay, Foto: Qualcomm

E-Book-Reader mit Qualcomm´s farbigen Mirasol-Diplay, Foto: Qualcomm

Aber auch die klassischen TFT- und Plasma-Displays wie sie in Tablets oder Netbooks eingesetzt werden, eignen sich für elektronische Lesegeräte.

Apple´s Tablet-PC iPad, Foto: cnet.de

Apple´s Tablet-PC iPad, Foto: cnet.de

Da das E-Ink-Verfahren lediglich Schwarz-/Weiß-Darstellungen unterstützt, gibt es erste Entwicklungen für Reader-Farbdisplays mit E-Paper-Eigenschaften. Diese Technik nennt sich Mirasol und wurde von Qualcomm entwickelt. Andere Reader arbeiten mit Dual-Screen- oder Dual-Mode-Displays.

Die Funktionsvielfalt der elektronischen Lesegeräte ist eingeschränkt gegenüber Tablets, Netbooks und PDAs und richtet sich an den Bedürfnissen und dem Leseverhalten aus. Wichtig ist noch die Anbindung an das Internet, von wo die E-Books und die E-Zines heruntergeladen werden. Der den Zugang zum Internet wird durch WLANs, UMTS oder Bluetooth realisiert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Elektronisches Lesegerät
Englisch: electronic reader
Veröffentlicht: 10.12.2012
Wörter: 278
Tags: #Displays
Links: Bild, Bildschirm, Bluetooth, E-Book, E-Book-Reader