Elektrische Ladung

Die elektrische Ladung ist eine Kraft der Elementarteilchen. Sie basiert darauf, dass Atome einen Überschuss an Elektronen oder Protonen haben können.

Haben Atome einen Überschuss an Elektronen, dann überwiegt die negative Ladung, bei einem Überschuss an positiven Protonen, die positive Ladung. Der Ladungsüberschuss kann durch Zuführen von Energie wie Emissionen oder Lichteinflüsse entstehen und beeinflusst werden und versucht sich auszugleichen. Dabei wandern Elektronen von der Elektrode mit Potentialüberschuss zu der anderen Elektrode mit geringerem Potential. Das bedeutet, dass eine Ladung mit Elektronenüberschuss sich mit einer mit Elektronenmangel auszugleichen versucht.

Nach den physikalischen Gesetzen stoßen sich gleiche Ladungen ab, andererseits ziehen sich entgegengesetzte Ladungen an. Der Ladungsunterschied zweier elektrischer Ladungen ist die Spannung (V).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Elektrische Ladung
Englisch: electrical charge
Veröffentlicht: 16.12.2008
Wörter: 120
Tags: #Elektronik-Grundlagen
Links: Elektrode, Emission, U (Spannung),