Einwahlknoten

Ein Einwahlknoten ist ein Vermittlungsrechner als Zugangspunkt für die Benutzung eines Netzwerkes oder eines Dienstes. Über diesen Vermittlungsrechner kann sich der Benutzer in einen Online-Dienst oder einen Mehrwertdienst, in das Internet oder ein Unternehmensnetz einwählen. Die Verbindung zum Einwahlpunkt kann über Festnetze wie POTS (Plain Old Telephone Service) oder ISDN, aber auch über Mobilfunknetze erfolgen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Einwahlknoten
Englisch: dial-in node
Veröffentlicht: 21.02.2002
Wörter: 58
Tags: NW-Komponenten
Links: AP (access point), Dienst, EN (enterprise network), Festnetz, Internet