EUC (end user computing)

Beim End User Computing (EUC) geht es um Anwendungen und Daten, die ein Endanwender privat oder für seine dienstliche Tätigkeit benötigt. End User Computing ist durch die klassischen Endgeräte für das Desktop-Computing und Mobile Computing gekennzeichnet. Dazu gehören Desktops, Notebooks, Tablets und Smartphones mit ihren Betriebssystemen.

Bei Unternehmen und deren Mitarbeitern gehört zum End User Computing der Zugriff auf die Unternehmens-Ressourcen und auf Clouds, auf Management- und Sicherheitstools, auf Enterprise Mobility Management (EMM) und Mobile Application Management (MAM) sowie auf virtuelle Anwendungen. Des Weiteren stehen dem Endanwender beim End User Computing Cloud-basierte Anwendungen wie Desktop as a Service (DaaS) oder Platform-as-a-Service (PaaS) zur Verfügung.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: end user computing - EUC
Veröffentlicht: 20.12.2017
Wörter: 112
Tags: #Anwendungen der Informationstechnik
Links: Cloud, DaaS (desktop as a service), Daten, Desktop, EMM (enterprise mobility management)