ESS (extended service set)

Beim Extended Service Set (ESS) handelt es sich um eine Kopplung von zwei oder mehreren Funkzellen eines WLANs, den Basic Service Sets (BSS), zu einem größeren Funknetz.

WLANs mit Basic und Extended Service Sets, BSS und ESS

WLANs mit Basic und Extended Service Sets, BSS und ESS

Bei einer Kopplung mehrerer Funkzellen spielt die korrekte Zuordnung der Netzstationen zu einem Basic Service Set sowie der Übergang von dieser zu der Extended Service Set eine wichtige Rolle. Ein Extended Service Set ist durch eine einheitliche Service Set Identification (SSID) gekennzeichnet, bei der alle WLAN-Stationen den gleichen WLAN-Namen benutzen.

Basic Service Sets und Extended Service Sets werden normalerweise über das vorhandene lokale Netz, typischerweise ein Ethernet, realisiert. Bei Mesh-Netzen erfolgt die Verbindung der Zugangspunkte untereinander mittels Funktechnik.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: extended service set - ESS
Veröffentlicht: 27.05.2014
Wörter: 117
Tags: #Wireless LAN
Links: AP (access point), BSS (basic service set), Dienst, Ethernet, Funknetz