EPOS (electronic point of sale)

Der Point of Sale (POS) oder auch Point of Purchase genannt ist der physische Ort an dem ein Kunde seine Einkäufe tätigt. Dies ist klassischer Weise eine Filiale eines Unternehmens (z.B. eine stationäre H&M Filiale).

In spezifischeren Definitionen bezeichnet der Point of Sale den Kassenbereich oder den Geldautomaten, an dem der Einkauf tatsächlich als Transaktion vollzogen wird. Der Begriff Electronic Point of Sale (EPOS) überträgt dieses Konstrukt auf die elektronischen Geschäftsprozesse im Rahmen von E-Commerce im Internet.

EPOS bezeichnet also den Checkout-Bereich bei einem E-Commerce-Angebot im Internet. Der EPOS ist für Unternehmen ein erfolgskritischer Bereich, da hier erfahrungsgemäß die Abbruchrate der Kunden z.B. aufgrund von zu langen Server-Wartezeiten, nicht vorhandenes Vertrauen in Zahlungsmöglichkeiten etc., am größten ist.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: electronic point of sale - EPOS
Veröffentlicht: 09.09.2020
Wörter: 131
Tags: Webservices
Links: Abbruchrate, E-Commerce, Internet, POS (point of sale), Transaktion