EPCglobal network

Das EPCglobal Network ist ein Netzwerk von EPCglobal, über das Handelspartner Produktdaten austauschen, Objekte identifizieren und auf den EPC-Code zugreifen können. Dieser strukturierte Code ist in jedem RFID-Tag enthalten.


Über das EPCglobal Network kann die Weiterverarbeitung von Produkten und Komponenten in der Produktion, Warenwirtschaft und Logistik kontrolliert und gesteuert werden. Der Zugriff auf die einzelnen Produkte, der derzeit noch über spezielle Kommunikationsprotokolle erfolgt, wird später über das Internet of Things (IoT) unter Benutzung des IPv6-Protokolls vereinheitlicht.

Das EPCglobal Network unterstützt die von EPCglobal entwickelten Services. So den Object Naming Service (ONS), EPC Discovery Service (EPCDS), EPC Information Services (EPCIS) und den EPC Security Service (EPCSS) mit denen mit EPC-Code versehene Objekte spezifiziert und in der Produktions- und Handelskette gefunden werden können.

Später, wenn die Kommunikation über IPv6 erfolgt, wird der EPC-Code aller Smart Objects in die 128 Bit umfassende IPv6-Adresse umgewandelt. Das gilt insbesondere für die funkbasierte Kommunikation, die mit batterieloser Funktechnik und mit geringster Leistungsaufnahme nach dem Standard IEEE 802.15.4, bekannt als ZigBee, arbeitet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: EPCglobal-Netzwerk
Englisch: EPCglobal network
Veröffentlicht: 26.11.2013
Wörter: 173
Tags: #Warenwirtschaft
Links: Batterielose Funktechnik, Bit (binary digit), Code, EPC (evolved packet core), EPC (electronic product code)