ENOB (effective number of bits)

Die effektive Anzahl der Bits, Effective Number of Bits (ENOB), ist ein Kennwert von A/D-Wandlern, der deren tatsächliche Genauigkeit und Leistungsfähigkeit besser charakterisiert als die Auflösung.


Der ENOB-Wert sagt aus, wieviel Störeinflüsse beim Messen eines bekannten Signals die Messung beeinträchtigen. Die effektive Anzahl an Bits entspricht immer der tatsächlich erreichten Bit-Breite eines idealen AD-Wandlers.

Berechnung des ENOB-Wertes

Berechnung des ENOB-Wertes

Der ENOB-Wert kann aus dem SINAD-Wert, Signal to Noise and Distortion (SINAD), der das Rauschen und die Verzerrungen enthält, abgeleitet werden. Bei einem Sinus können zur Bestimmung des ENOB-Wertes 1,76 dB vom SINAD-Wert (dB) subtrahiert und das Ergebnis durch den Quotienten 6,02 dividiert werden. Für einfache Überschlagrechnungen kann der SINAD-Wert durch Faktor 6 dividiert werden.

Nach dieser Formel hat ein 24-Bit-Wandler mit einem angenommen SINAD (Signal to Noise and Distortion) von 110 dB einen ENOB von 16,6. Dieser Wert, der weit entfernt ist von der Auflösung von 24 Bit, hat eine höhere Aussagekraft in Bezug auf die effektive Anzahl der genutzten Bits.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: effective number of bits - ENOB
Veröffentlicht: 03.06.2019
Wörter: 166
Tags: #Elektronik-Grundlagen
Links: A/D (AD-Wandler), Auflösung, Bit (binary digit), dB (decibel), Genauigkeit