ESCON multiple image facility (EMIF)

Mit der Escon Multiple Image Facility (EMIF) kann ein Escon-Kanal konfiguriert und in logische Teilbereich unterteilt werden. Dank der virtuellen Unterkanal-Adressierung kann die gleiche Unterkanal-Adresse jeder Karte mehrfach vergeben werden, die die Verbindung zum Host über unterschiedliche Pfade herstellt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: ESCON multiple image facility - EMIF
Veröffentlicht: 03.09.2002
Wörter: 40
Tags: Offene Netze
Links: enterprise system connection (ESCON), Host, Image, Pfad, Verbindung