EIA (electronics industry association)

Die Electronics Industry Association (EIA) ist der US-amerikanischer Dachverband für die Hersteller elektronischer Geräte und Anlagen. Der Verband ist zuständig für die Entwicklung und Einhaltung der Industriestandards für Schnittstellen zwischen Datenverarbeitungsgeräten und Datenkommunikationsanlagen.

Mitglieder sind die Vertreter der Industrie, die ein Interesse daran haben, Standards als gemeinsame Basis für Produkte zwischen den Herstellern und Anwendern zu erarbeiten. Im Bereich der offenen Kommunikation hat sich EIA intensiv mit den beiden untersten Schichten des OSI-Referenzmodells beschäftigt. Bekannt sind die diversen RS-Standards für Schnittstellen, wie z.B. RS-232-C. Im Rahmen von Manufacturing Automation Protocol (MAP) hat sich Electronics Industry Association (EIA) bereits in den 80er Jahren auch mit Anwendungen befasst und dafür RS-511 erarbeitet.

http://www.eia.org

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: electronics industry association - EIA
Veröffentlicht: 26.01.2017
Wörter: 126
Tags: #Gremien, Organisationen
Links: Elektronik, Kommunikation, MAP (manufacturing automation protocol), OSI-Referenzmodell, RS232-C